CHOOSE YOUR LANGUAGE
follow us

Inverter Schweißgerät – die empfohlene Stromquelle für das Elektrodenschweißen

21 okt. 2021
0
Inverter Schweißgerät - die empfohlene Stromquelle für das Elektrodenschweißen

Das Schweißen mit umhüllten Elektroden ist eine sehr beliebte Schweißmethode, die an schwer zugänglichen Stellen oft unersetzlich ist. Diese Lösung funktioniert sowohl in größeren Produktionsbetrieben als auch bei einzelnen Kunden hervorragend. Worauf sollte man beim Kauf eines MMA-Schweißgeräts achten und wie wählt man ein Modell aus, das alle unsere Erwartungen erfüllt?

Was ist MMA-Schweißen?

Das MMA-Schweißen (eng. Manual Arc Welding) mit umhüllten Elektroden ist das älteste und gleichzeitig das beliebteste Lichtbogenschweißverfahren. Zum Verbinden von Metallen verwenden wir eine verbrauchbare Elektrode. Was sind seine Merkmale? Es handelt sich um einen Metallkern, der mit einer komprimierten Ummantelung versehen ist. Zwischen dem Ende der Elektrode und dem zu schweißenden Material wird ein Lichtbogen erzeugt. Beim Schweißen kommt das Ende der Elektrode mit dem zu schweißenden Material in Kontakt. Beim Schweißen schmilzt die Elektrode, und die Tropfen des geschmolzenen Metalls wandern entlang des Lichtbogens zum so genannten „geschmolzenen Schweißbad“, das, wenn es abgekühlt ist, das Material zusammenschweißt.

Während des Schweißens muss die Elektrode zum Werkstück hin bewegt werden, damit der Lichtbogen stets von gleichbleibender Qualität ist. Der Schweißer muss gleichzeitig das Ende der Elektrode entlang der Schweißlinie bewegen. Die Umhüllung schmilzt beim Schweißen und gibt Gase ab, die das flüssige Metall vor der Atmosphäre schützen. Es folgt die Erstarrung und die Bildung einer Schlacke an der Oberfläche des Beckens, die das erstarrende Material vor Umwelteinflüssen schützt. Wenn wir den Lichtbogen von dem zu schweißenden Material wegbewegen, wird der gesamte Prozess gestoppt. Man sollte auch daran denken, dass die Schlacke nach Fertigstellung des Stichs mechanisch entfernt werden sollte.

Was ist der Unterschied zwischen den Schweißverfahren MMA, TIG und MIG MAG?

Der Hauptunterschied zum MMA-Verfahren besteht darin, dass sich die Elektrode während des Schweißens verkürzt, im Gegensatz zum WIG-Verfahren, bei dem die Elektrode nicht schmilzt. Beim MIG/MAG-Schweißen wird ein Schweißdraht verwendet, der mit konstanter Geschwindigkeit in den Halter eingeführt wird, und der Schweißer hält den Halter in einem konstanten Abstand zum zu schweißenden Material. Beim MMA-Schweißen muss der Abstand zwischen dem geschmolzenen Schweißbad und der Elektrode konstant gehalten werden, und der Elektrodenhalter muss zum Werkstück hin bewegt werden.

Zu den wichtigsten Vorteilen des MMA-Schweißens gehören:

  • Verwendung beim Schweißen verschiedener Metallarten, -sorten und -legierungen (legierte Stähle, unlegierte Stähle, Nickel, Eisen und verschiedene Kupferlegierungen),
  • Das MMA-Schweißen bietet die Möglichkeit, in jeder Position zu arbeiten. MMA-Schweißen bietet die Möglichkeit, in jeder Position zu arbeiten und eignet sich für Arbeiten im Freien, in der Höhe und unter Wasser,
  • Hochwertige Schweißnähte,
  • Mechanische Eigenschaften auf höchstem Niveau,
  • Schweißen von dünnen und dicken Werkstücken,
  • MMA-Schweißgeräte zeichnen sich durch hohe Mobilität, einfache Bedienung und günstigen Preis aus.

Inverter Schweißgerät – welches Modell soll ich wählen?

Die MMA-Schweißgeräte von PATON zeichnen sich durch große Leistungsfähigkeit, geringe Größe und präzise Einstellung der Arbeitsparameter aus. Wählen Sie eines der Modelle der Serien MINI, ECO oder PRO und genießen Sie die professionelle MMA-Ausstattung. Betreiben Sie eine professionelle Werkstatt oder benötigen Sie ein Schweißgerät für Arbeiten rund ums Haus? Egal, was Sie tun und wie gut Sie sind, die Wahl der richtigen Maschine ist sehr wichtig.

PATON MINI Serie

Inverter-MMA-Schweißgeräte – MINI werden zum Lichtbogenhandschweißen mit Gleichstrom eingesetzt. Die MINI-Serie kann von Nutzern verwendet werden, die die Eigenschaften eines tragbaren Geräts schätzen, das mit einem Nennstrom von bis zu 150 A voll funktionsfähig ist. Die MINI-Serie eignet sich für das Schweißen mit beliebigen Schweißelektroden an Werkstücken von 1,0 mm bis 4,0 mm, bei einer Einschaltdauer von 40%.

Experten weisen darauf hin, dass ein solches Gerät ideal für den Haushalt oder kleine Werkstätten ist. Das Schweißgerät zeichnet sich durch geringes Gewicht und Schutz vor Spannungsabfällen aus. Die MINI-Serie bietet eine Stabilisierung auch im Bereich von 170 V bis 260 V. Darüber hinaus wurde der Stromverbrauch des Geräts im Vergleich zu anderen Schweißgeräten um 50 % reduziert.

Das Paton VDI 150 M DC MMA-Schweißgerät bietet:

  • Hot-Start (höchste Schweißqualität und erstklassige Zündung bei Lichtbogeneintritt),
  • Arc-Force (verbesserte Stabilität des Kurzlichtbogens und Verhinderung des „Festklebens“ der Elektrode),
  • Anti-Stick (einfache Trennung der Elektrode vom Produkt),
  • Widerstandsfähigkeit gegen Spannungsabfälle,
  • 3 Jahre Garantie,
  • Das Set enthält (Schweißgerät, 3 m Elektrodenhalter, 2 m Massehalter, Transportkoffer, Tragegurt, Bedienungsanleitung).

PATON ECO-Serie

Die Schweißmaschinen der ECO-Serie sind für das Lichtbogenhandschweißen geeignet. MMA-ECO-Schweißgeräte vereinen ökologischen Nutzen und wirtschaftliche Effizienz. Warum heißt die Serie ECO? Und das alles wegen der umweltfreundlichen Lösung, die darin besteht, den Materialeinsatz im gesamten Prozess der Geräteherstellung zu minimieren und den Energieverbrauch beim Schweißen zu senken. Und die Wirtschaftlichkeit der Geräte hat mit wettbewerbsfähigen Preisen im Vergleich zu den übrigen Wettbewerbern zu tun. Wenn Sie sich für die ECO-Serie entscheiden, können Sie bereits bei der Auswahl der Geräte Einsparungen erzielen. Die Schweißgeräte der ECO-Serie werden mit einer 5-Jahres-Garantie geliefert.

Folgende Modelle der ECO-Serie sind erhältlich:

PATON PRO Serie

Die MMA PRO-Schweißgeräte sind leistungsstarke und zuverlässige Maschinen, die den Anforderungen des halbindustriellen und industriellen Sektors gerecht werden. Die PRO-Serie zeichnet sich durch einen maximalen Schweißstrom von bis zu 350A aus, der über ein 400V-Drehstromnetz oder einen Schweißstrom von 250A über ein 230V-Netz eingespeist wird. Diese Parameter sind ausreichend, um mit Elektroden mit einem Durchmesser von 1,6 mm bis 6 mm effektiv zu arbeiten. Die PRO-Version kombiniert MMA-Schweißen, WIG-Schweißen und halbautomatisches MIG/MAG-Schweißen. MIG/MAG-Schweißen ist nur nach dem Kauf des PATON-Drahtvorschubs möglich.

Für wen ist die PRO-Serie? Das Schweißgerät eignet sich unter anderem zum Schweißen von Metallrohren, Schornsteinen und Dachrinnen aus rostfreiem Stahl. Solche Geräte werden häufig von Schweißern in der Produktion (Schiffbau, Landwirtschaft, Bauwesen, Reparatur und Wartung) verwendet. Die MMA-Schweißgeräte der PRO-Serie werden sich als nützlich für die Unternehmen erweisen, die ein zuverlässiges Gerät für die tägliche Arbeit benötigen.

Die Zuverlässigkeit ist nicht der einzige Vorteil dieses Geräts. Das PRO-Schweißgerät ermöglicht u.a. das Schweißen mit einer ganzen Reihe von ummantelten Elektroden und bietet einen hervorragenden Schutz gegen Nieder- und Hochspannung. Darüber hinaus sind die elektronischen Komponenten des Schweißgeräts vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt. All dies ist auf die Verwendung von hochwertigen Materialien bei der Herstellung zurückzuführen.

Wählen Sie eines der Modelle:

Die MMA-Schweißgeräte von PATON sind Geräte, die sich bei der Arbeit in der Heimwerkstatt und in einer professionellen Werkstatt als nützlich erweisen. Geringe Größe und Gewicht kombiniert mit Zuverlässigkeit machen PATON zu einem der führenden Hersteller von Schweißgeräten. Alle PATON-Geräte sind mit einem Arbeitsstabilisierungssystem ausgestattet, dank dem sie von einem Aggregat gespeist werden können und mit langen Stromversorgungen arbeiten können. Kaufen Sie ein Gerät, das Ihren Erwartungen entspricht, und nehmen Sie die Hilfe von Experten in Anspruch, die Sie beraten und alle Ihre Fragen beantworten werden.